Kennzeichen unserer Gemeinde

Kennzeichen der Brüdergemeinde Allendorf

  • Offenheit für alle Menschen, unabhängig von der Konfession, die Christus gemäß leben und dem Wort Gottes gehorsam sein wollen.
  • Ein Leben in der Liebe und Treue zu Gott und seiner Gemeinde, auf der Grundlage seines Wortes.
  • Ausdruck verleihen wir diesem u.a. auch in der regelmäßigen, sonntäglichen Abendmahlsfeier, nach den Worten der Bibel in den Evangelien und den Lehrschriften.
  • Eine Teilnahme an diesem Abendmahl steht allen offen, die
    • sich zu Jesus Christus bekennen (Apg. 2,42)
    • an seinen stellvertretenden Tod glauben (1. Kor. 11,24-26)
    • Vergebung ihrer Sünden erfahren haben (1. Joh. 1,7-9)
    • mit Gott und Menschen versöhnt leben (Matth. 6,12)
    • jede bewusste Sünde bekennen und lassen wollen (Hebr. 12,1)
    • einer christlichen Gemeinde verbindlich angehören (Hebr. 10, 24-25)
  • Gemäß der biblischen Aussagen sind alle, die an den Herrn Jesus gläubig geworden sind, berufen zu einem heiligen und königlichen Priestertum des Herrn Jesus Christus (1.Pt. 2,5.9; Offb. 1,6). Deshalb gibt es bei uns keine ordinierten Pastoren und Pfarrer als Geistliche.
  • Dennoch haben wir Reisebrüder – Lehrer, Seelsorger, Evangelisten – wie Gott sie begabt und berufen hat in seinen Dienst. Diese Brüder sind zur Zeit vollzeitlich und überörtlich tätig, nach dem Vorbild der ersten christlichen Gemeinden der Bibel (1. Kor. 9,11 und 1. Tim. 5,18).
  • Die Leitung der Gemeinde liegt in den Händen von Ältesten, welche nach den Anleitungen, die wir in der Bibel finden, eingesetzt werden. Sie werden unterstützt von Mitarbeitern, die treu und verbindlich unserem Herrn Jesus Christus dienen wollen. Abendmahl, Predigt und Lehrdienst in den regelmäßigen Zusammenkünften, als auch die besonderen Anlässe wie die Glaubenstaufe, Traugottesdienst, Beerdigung usw. werden durch Brüder aus der eigenen Gemeinde oder durch eingeladene Brüder ausgeführt.
  • Wir fördern das Studium der Heiligen Schrift an bekenntnistreuen Hochschulen und Bibelschulen und tragen als Gemeinde die regionale, überregionale und internationale Verbreitung des Evangeliums in Wort und Schrift mit, indem wir aktiv unsere Kinder und Glieder der Gemeinde bei der Teilnahme in der Ausbildung unterstützen, finanzielle Beiträge erbringen und persönliche Hilfe leisten.
  • Wir sind als Teil der weltweiten Gemeinde (des Leibes Christi) auch immer eine missionarische Gemeinde, die ihren Auftrag in der Zubereitung, Förderung und Unterstützung der „Arbeiter in Seiner Ernte“ zu erfüllen hat.
  • Für die missionarischen, diakonischen und örtlichen Belange hat die Brüdergemeinde Allendorf einen Gemeinde- und Missionsverein gegründet. Hierüber werden alle missionarischen, diakonischen (sozialen) Aufgaben betreut und finanziert. Die Finanzierung erfolgt über die freiwilligen Gaben und Zuwendungen der Gemeindeglieder.

Und wie läuft das?

…komm und sieh! – sagen wir nach dem Wort eines Apostels der seinem Bruder von dem Herrn Jesus erzählte.

Was Sie nicht finden…

  • fehlerlose Menschen
  • eine vollkommene Gemeinde
  • einen perfekten Gottesdienst
  • professionelle Predigten

Sie finden…

  • den Herrn Jesus Christus in Wort, Lied, Gemeinschaft, Predigt und Gebet
  • herzliche Gemeinschaft der Gläubigen
  • Liebe zu allen Menschen
  • viele diakonische und missionarische Aufgaben

und „Freude am Herrn Jesus Christus und seiner lebendigen Gemeinde und den wunderbaren Taten unseres Herrn Jesus Christus“ (Apg. 15,3).